Tipps

Zahngesundheit

Zähne putzen beim Hund? 

Auf jeden Fall!

Warum Zähneputzen beim Hund notwendig ist

Hunde ernähren sich anders als andere Haustiere häufig von fertigen Futtermitteln, die industriell hergestellt wurden. 

In Fertigfuttermitteln sind häufig leider Getreide und Zucker enthalten, die bei mangelnder Zahnhygiene bei Mensch und Tier einen Nährboden für Bakterien darstellen. Das kann zu Karies und anderen Zahnerkrankungen führen.

Besonders im Trockenfutter ist der Getreideanteil oft sehr hoch, damit das Futter auch wirklich trocken und knusprig ist. Achten Sie beim Kauf von Hundefutter also darauf, möglichst getreidearmes oder getreidefreies Trockenfutter zu erwerben.

Auch bekommen Hunde hier und dort etwas von unserem Essen. Jeder kennt die treuen Augen, die sich was vom Gebäck erbetteln. Dem Hund schmeckt es zwar besonders, aber auch hier sind viele schädliche Stoffe für die Zähne enthalten.

Gerne unterstützen wir Sie dabei, Ihren Hund an das Zähneputzen zu gewöhnen. Oder stöbern Sie auf Youtube: Dort gibt es tolle Filme dazu.