Instrumentelle Chiropraktik

Mittels einer reflex-aktivierenden Untersuchungstechnik, sowie einer gründlichen manuellen Untersuchung lassen sich Subluxationen und deren Ursachen exakt auffinden und behandeln.

Mit dieser Technik besteht die Möglichkeit einen subluxierten Wirbel mechanisch und doch sehr sanft mit einem Impuls, der die hypertensive Grundsituation in und um den subluxierten Wirbel, in die korrekte Position zu bringen, weshalb es ohne klassisches Einrenken und „knacken“ behoben werden kann.

Es wird ein schneller Behandlungsimpuls ausgelöst, welcher durch Rezeptoren ins Nervensystem weitergeleitet werden und den Organismus dazu veranlasst, seine Statik zu verändern.

Durch die kleine Masse wird eine Adjustierung gewährleistet, die das Gewebe nicht verdreht, zerrt oder schädigt, was bei manuellen Praktiken durchaus vorkommen kann.

Der Organismus benötigt für eine Reflexantwort 20 msec. Der Impuls des Gerätes ist ca. 4 msec schnell, also 5x schneller, als die Reflexantwort des Patienten. Selbst bei unkooperativen und widersetzlichen Patienten erfolgt die reflektorische Antwort zu langsam, um eine Adjustierung zu verhindern.